Alexandrow Evgenij Wictorowitsch

04.02.1917 - 30.07.2007

Durch die Entscheidung der Tscheljabinsk-Stadt-Duma am 18. August 1998 Nummer 27/1 erhielt er den Titel "Ehrenbürger von Tscheljabinsk".

Geehrter Architekt der Russischen Föderation, Ehrenmitglied der Russischen Akademie für Architektur und Bauwissenschaften. Er war ein Teilnehmer des Großen Vaterländischen Krieges. Mehr als 50 Jahre arbeitete er auf dem Gebiet der Architektur und der Stadtplanung, dem Autor vieler Gebäude und Denkmäler von Tscheljabinsk: "Orljonok" (1958), V.I. Lenin on Revolution (1959), "Die Geschichte des Urals" (1967), "Tankers Freiwillige" (1975), der Komponist Sergei Prokofiew (2000) und andere. In 1984-2000  er führte den Tscheljabinsk-Zweig der Union der Architekten von Russland. Projizierte Raumfahrteinrichtungen der Innenstadt:  Revolution Straße. Worovskogo Er nahm an der Gestaltung von Wohngebieten im Nordwesten, Traktorozavodskoy, Lenin und metallurgischen Gebieten teil. 

Er erhielt den Orden des Patriotischen Krieges von II Grad, den Roten Stern und die Medaille der Russischen Union der Architekten "Für hohe Geschicklichkeit", Puschkin-Goldmedaille und andere Medaillen.